Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Reichertsheimwill auswärts nachlegen

Reichertsheim – Mit einem knappen 2:1-Heimsieg gegen den FC Langengeisling konnte die SG Reichertsheim-Ramsau/Gars in der Tabelle der Bezirksliga Ost auf Rang acht springen und trifft nun im Nachholspiel des siebten Spieltags auf den punktgleichen TSV Otterfing.

Anstoß ist am Mittwoch um 19.30 Uhr auf dem Sportplatz in Otterfing. Es ist übrigens das erste Mal, dass beide Teams aufeinandertreffen.

Der TSV Otterfing war in der vergangenen Saison mit klarem Vorsprung Meister der Kreisliga 1 Zugspitze geworden und in die Bezirksliga aufgestiegen. Nach zwei Niederlagen zu Beginn der Saison konnte der Aufsteiger zwischenzeitlich drei Spiele in Serie gewinnen und sich so ins Mittelfeld der Tabelle vorarbeiten.

Nun steht der TSV Otterfing auf dem neunten Tabellenplatz, punktgleich mit der SG, die am vergangenen Samstag gegen Langengeisling wieder dreifach punkten und so wichtige Zähler einsammeln konnte.

Der Kader von Trainer Michael Ostermaier könnte sich gezwungenermaßen etwas verändern. Der Einsatz von ein paar Akteuren ist nach der umkämpften Partie von vor vier Tagen noch fraglich. Dafür könnten aber Kapitän Christian Bauer und Youngster Tobias Michel in den Kader zurückkehren.ge

Mehr zum Thema

Kommentare