Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Regionalliga-Spiegel

Das für den Dienstagabend angesetzte Nachholspiel in der Fußball-Regionalliga Bayern zwischen dem TSV 1860 Rosenheim und dem FC Pipinsried musste erneut abgesagt werden.

Grund dafür waren weitere aufgetretene Corona-Verdachtsfälle beim TSV 1860 Rosenheim. Das Spiel soll nun am 23. November um 19 Uhr in Rosenheim nachgeholt werden. Im Spitzenspiel unterlag der 1. FC Schweinfurt 05 dem Spitzenreiter FC Bayern München II vor 3340 Zuschauern deutlich mit 3:6 Toren. Bayerns Nemanja Motika erzielte dabei vier Treffer. Die SpVgg Bayreuth landete beim FC Augsburg II einen klaren 6:2-Erfolg und hatte dabei sechs verschiedene Torschützen.

1. FC Schweinfurt 05 – FC Bayern München II 3:6 (1:2). Schiedsrichter: Patrick Hanslbauer (Altenberg) – Zuschauer: 3340 – Tore: 0:1 Motika (18.), 0:2 Tillmann (39.), 1:2 Böhnlein (42.), 1:3 Motika (58.), 1:4 Motika (60.), 2:4 Suljic (74.), 2:5 Motika (86.), 3:5 Jabiri (90.), 3:6 Aydin (90. + 2).

FC Augsburg II – SpVgg Bayreuth 2:6 (0:3), Schiedsrichter: Florian Badstübner (Windsbach) – Zuschauer: 420 – Tore: 0:1 Maderer (10.), 0:2 Schwarz (15. Foulelfmeter), 0:3 Danhof (39.), 1:3 Sarenren Bazee (47.), 1:4 Steininger (61.), 1:5 Eder (68.), 1:6 Chrubasik (86.), 2:6 Müller (89.).dme

Kommentare