Hallensportfest für Jugend U14/U12/U10

28 regionale Sieger in Bad Endorf

Dafina Zejnaj vom TSV Wasserburg gewann dreimal in der Jugend W8.
+
Dafina Zejnaj vom TSV Wasserburg gewann dreimal in der Jugend W8.

Mit 28 Siegen glänzten die regionalen Leichtathleten beim siebten offenen Hallensportfest für die Jugend U14/U12/U10 in Bad Endorf.

Reger Betrieb herrschte in der Schulturnhalle an der Hans-Kögl-Straße, wo die Leichtathletik-Abteilung des TSV Bad Endorf das mittlerweile überregional beliebte Sportfest austrug. Die Endorfer Leichtathleten selbst sammelten bei diesem Ereignis sechs erste Plätze. In der Jugend M13 überzeugte Nick Kocevar als dreifacher Triumphator. Seine Überlegenheit zeigte er im 30-Meter-Lauf, im Hochsprung und im Kugelstoßen mit 7,26 Meter. Sein Vereinskamerad David Teschner gewann in der Jugend M8 über 30-Meter und im Medizinball-Stoß. Erste wurde in der Jugend W12 über 30 Metern auch Michaela Gegenfurtner.

Der erfolgreichste regionale Verein war diesmal der SV Schloßberg-Stephanskirchen mit acht Siegen. In der Jugend W9 überzeugte Maria Lauterborn mit drei ersten Rängen im 30-Meter-Rennen, im 30-Meter-Hindernis-Sprint und im Medizinball-Stoß. Die Pendelstaffel der gemischten Jugend U12 mit Stephanie Geier, Maximilian Haas, Caroline Geier, Simon Schießler und Manuel Lauterborn bewährte sich als Sieger. Einen dreifachen Triumph verbuchte aber auch Simon Schießler in der Jugend M11: Erster wurde er hier im Hochsprung, im 30-Meter-Hindernis-Lauf und im Medizinball-Stoß. Der erste Platz im W12-Hochsprung ging an Nicki Albrecht.

Siebenmal auf dem obersten Siegertreppchen standen diesmal die Athleten vom TSV Wasserburg. Einen dreifachen Triumph landete hier in der Jugend W8 Dafina Zejnaj im 30-Meter-Sprint, über 30 Meter Hindernis und im Hoch-Weit-Sprung. Zwei Siege erntete Lukas Neugebauer. In der Jugend M10 siegte er im Medizinball-Stoß und im Hochsprung. Nicht zu bezwingen waren aber auch Laura Müller im W13-Hochsprung und Lena Altinger im W12-Kugelstoßen.

Ebenfalls sieben Siege kassierte der TV Feldkirchen mit seinem Nachwuchs. In der Jugend M10 gingen die ersten Plätze im 30-Meter-Lauf an Niklas Lommer sowie über 30 Meter Hindernis an Tobias Seidel. Nicht zu schlagen war aber auch die Pendelstaffel der männlichen Jugend U10 mit Carlo Tajib, Tim Naumer, Laurin Schmitt, Jonas Berndt und Magnus Eisenreich. Erster wurde über 30 Meter Hindernis der Jugend M9 Jonas Berndt. Die Pendelstaffel der weiblichen Jugend U12 feierte ebenfalls den Sieg. Sarah Ströse, Nina Lommer, Julia Sragner, Sara Naumer und Lucia Tajib waren hier die Leistungsträgerinnen. In der Jugend W11 glänzte Sara Naumer mit einem Doppel-Triumph über 30 Meter und über 30 Meter Hindernis. stl

Kommentare