FUSSBALL

Regenderby ohne Sieger

Ein gutes und unterhaltsames Spiel, 450 Zuschauer, aber wieder mal kein Sieger im Derby zwischen dem TSV Ampfing und dem VfL Waldkraiburg: Am zweiten Spieltag der Fußball-Bezirksliga Ost trennten sich die beiden Nachbarvereine am Mittwochabend vor 450 Zuschauern mit 1:1 - das vierte Remis im fünften Aufeinandertreffen seit dem Ampfinger Landesligaabstieg.

„Schade, schade, wir hätten das Spiel gerne gewonnen und waren auch nah dran“, trauerte Gzim Shala den beiden verlorenen Punkten nach, allerdings konnte Ampfings Trainer durchaus ein positives Fazit ziehen: „Wir haben uns gegenüber dem Spiel in Dorfen stark verbessert und gegen einen sehr guten Gegner wenig im Zentrum zugelassen. Es war noch nicht perfekt, aber wir sind auf einem guten Weg. Ich bin da sehr optimistisch.“

Ampfing hatte über die gesamte Dauer gesehen mehr Spielanteile, die Waldkraiburger waren dafür vor dem Tor um einen Tick gefährlicher. Ampfing hat am Wochenende wegen der Hochzeit von Keeper Endlmaier frei. Der VfL Waldkraiburg gastiert am Sonntag um 14.30 Uhr beim TSV Dorfen.

Tore: 1:0 Pantea (60.), 1:1 Balc (65.) mb

Kommentare