Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Segeln

Ranglistenregattavor Seebruck

Coronabedingt ist die erste Ranglistenregatta erst kürzlich vor Seebruck ausgetragen worden.

Flaute herrschte am ersten Tag und die 17 gemeldeten Tempest-Kielboote aus Deutschland und Österreich sowie die ebenfalls 17 Chiemseeplätten blieben an Land. Doch am zweiten Tag wehte zur Startzeit auffrischender Ostwind. Wettfahrtleiter Robert Kolbinger hatte Up- and-down-Kurse mit langen Kreuz- und Vorwindkursen ausgelegt. Die Tempest-Vorschoter standen voll im Trapez und die Plättensegler konnten kräftig ausreiten.

Souveräner Sieger und Gewinner des Tempest-Cups nach vier Wettfahrten bei einem Streicher die Mannschaft Stefan Durach (Bayerischer Yachtclub, BYC)/ Christopher Kopp (Seebrucker Regatta-Verein, SRV) vor Hannes Brochier (SRV/Peter Kern (Diessener Segelclub, DSC) auf Platz zwei und Klaus Wende (Münchner Yacht Club, MYC)/Max Reichert (Waginger Segelclub, WSC) auf Rang drei. Elf Chiemseeplätten segelten die drei ausgeschriebenen Wettfahrten. Sieger und Gewinner des Bedaium-Preises wurde Richard Kuchler (Chiemsee Yacht Club, CYC), vor Gerald Metz (Wassersportverein Fraueninsel, WVF) und Hans Fenzl (Seebrucker Regatta-Verein, SRV). Die Gesamtergebnisse:

Tempest-Cup: 1. Stefan Durach, BYC/Christopher Kopp, SRV, 3 Punkte (Wettfahrtplätze 1,1,1); 2. Hannes Brochier, SRV/Peter Kern, DSC, 7 Punkte (2,1,4,); 3. Klaus Wende, MYC/Max Reichert, WSC, 9 Punkte (4,2,3); 4. Steffen Pöhlmann, MYC/Alexander von Mertens, BSV 07, 11 Punkte (3,2,6); 5. Christoph Mehrwald, WSC/Andreas Kretschmal, YCG, 15 Punkte (5,3,7); 6. Mathias Pilmes/Andreas Greif, Yacht Club am Tegernsee, 16 Punkte (8,6,2).

Chiemsee-Plätten: 1. Richard Kuchler, CYC, 5 Punkte (Wettfahrtplätze 1,1,3); 2. Gerald Metz, WVF, 8 Punkte (5,2,1); 3. Hans Fenzl, SRV, 10 Punkte (2,6,2); 4. Richard Heistracher, WVF, 10 Punkte (3,3,4); 5. Klaus Ballerstedt, SRV, 17 Punkte (7,4,6); 6. Peter Heistracher, WVF, 19 Punkte (4,8,7).hf

Kommentare