Ramsauer scheitern im U14-Finale

Beim Bayernpokal, der in der Eishalle in Landshut unter den besten 24 Mannschaften aus Bayern ausgetragen wurde, setzten sich die U14-Nachwuchsschützen aus Ramsau in der Vorrunde ohne Niederlage klar durch.

Mit einer souveränen Vorstellung bezwang man im Halbfinale den SV Höslwang mit 28:0. Im Finalspiel hieß der Gegner SV Konzell. Nach zwei Kehren waren die Ramsauer mit einem Vorsprung von 10:0 auf der Siegerstraße, nach vier Kehren stand es jedoch 10:10. In den letzten beiden Kehren bewiesen die Konzeller Schützen Nervenstärke und feierten mit 13:12 denkbar knapp den Titel. Nach kurzer Entäuschung überwiegte bei den Ramsauern aber die Freude über den Podiumsplatz. Die erfolgreichen Schützen Matthias Huber, Cedric Hahnemann, Laura Hadersberger und Fabian Neumaier (von links).

Kommentare