BIATHLON

Punktlandung für Hammerschmidt

Sieg für Stefanie Scherer (SC Wall), „Punktlandung“ dank Platz fünf für Maren Hammerschmidt (SK Winterberg/beide Stützpunkt Ruhpolding): Großer Jubel herrschte bei den heimischen Biathletinnen nach dem Massenstart 60 in Minsk-Raubichi (Weißrussland), mit dem die Saison in der zweithöchsten Wettkampfebene des Biathlons beendet wurde.

Denn Hammerschmidt reichte ihr Spitzenergebnis, um sich noch den zehnten Gesamtplatz im IBU-Cup zu sichern.

Wer dies schafft, darf beim Weltcup-Saisonfinale in Oslo (Norwegen/20. bis 22. März) antreten. Hammerschmidt (396 Punkte) hatte vor dem Massenstart Rang 13 in der Gesamtwertung belegt und lag letztlich drei Zähler vor Emma Nilsson (Schweden), für die Rang neun im Massenstart nicht ausreichte.

Dass Scherer und Vanessa Voigt (WSV Rotterode) beim Weltcup-Finale dabei sein würden, stand vorher praktisch schon fest. who

Kommentare