PTSV verliert Pokalfinale

Ein 2:2-Unentschieden beim Titelverteidiger PTSV Rosenheim reichte dem TSV Trostberg zum Gewinn der Pokal-Mannschafts-Meisterschaft des Inn-Chiemgaus. Im Endspiel brachte Josef Semmler die Rosenheimer nach einem Remis zwischen Herbert Fabritius und Jörg Vogenthaler in Führung.

Der starke Jugendspieler Marcus Hinterreiter setzte sich in der lange unklaren Partie am Spitzenbrett schließlich durch und konnte ausgleichen. Alle Gewinnversuche von Michael Klemm gegen Lukas Knorr scheiterten dann und das Remis reichte Trostberg dank der vorderen Gewinnpartie zum Pokalsieg.

In der U12-Meisterschaft erreichte das Team des PTSV Rosenheim mit Gabriel Herrmann, Sebastian Geltinger, Alexander Herrmann und Verena Kapella Rang fünf. bn

Kommentare