PTSV übernimmt Tabellenspitze

Beim Heimspieltag in der Luitpoldhalle übernahm die erste Mannschaft des PTSV Rosenheim mit zwei Siegen die Tabellenführung in der Bezirksliga Oberbayern Süd.

Die Innstädter bezwangen zuerst den ESV München 3 mit 6:2, hier gingen lediglich das Dameneinzel und das Damendoppel an die Gäste. In der zweiten Partie siegten die Einheimischen mit 5:3 gegen den bisherigen Spitzenreiter SG TSV Freilassing/ASV Piding. Zum Auftakt verloren Bisig/Mahin im ersten Herrendoppel knapp mit 21:23 und 19:21, aber Peckmann/Kleibel schafften mit einem ungefährdeten Zweisatzerfolg den Ausgleich. Eine starke Leistung zeigten dann Susanne und Martina Breitrainer bei ihrem Sieg in drei umkämpften Durchgängen. Im Spitzeneinzel setzte sich Heiko Peckmann in drei Sätzen durch, Matthias Kleibel im zweiten Einzel und Martina Breitrainer im Dameneinzel mussten sich aber jeweils nach drei Sätzen geschlagen geben. Die entscheidenden Punkte zum 5:3-Erfolg holten dann Christoph Bisig im dritten Herreneinzel und Thomas Mahin/Susanne Breitrainer im Mixed.

Die zweite Mannschaft des PTSV empfing in der Bezirksklasse B Oberbayern Ost den Tabellenzweiten SV DJK Kolbermoor und den TSV Isen 2. Das Lokalderby konnte Kolbermoor mit 5:3 für sich entscheiden. In der Begegnung mit Isen behielten dagegen die Rosenheimer mit 5:3 die Oberhand und verbesserten sich damit in der Tabelle auf den siebten Platz. mkl

Badminton

Kommentare