Ein Prominenter geht, der nächste kommt

Beim TSV Schwaben Augsburg, Tabellenvorletzter in der Bayernliga Süd, gibt es einen Trainerwechsel.

Statt Halil Altintop wird in Zukunft Janos Radoki an der Seitenlinie stehen. Der 48-jährige Ungar spielte unter anderem beim FC Augsburg, der SpVgg Greuther Fürth, SSV Ulm 1846 und bei Rot-Weiß Oberhausen. Radoki hatte bis 2017 die Fürther in der 2. Liga trainiert, zuletzt war er in seinem Heimatland Ungarn tätig. Neuer Co-Trainer wird Roland Bahl (58), der selbst für Schwaben Augsburg gespielt und viele Jahre die zweite Mannschaft des FC Augsburg trainiert hat. Bahl war bis Ende Juni beim Ex-Bayernligisten TSV Aindling engagiert. Ex-Bundesliga-Profi Halil Altintop trainiert ab sofort die B2-Jugend beim FC Bayern München in der Bayernliga Süd. Altintop hatte den Posten bei den Augsburgern erst Ende September 2019 von Markus Deib ler (40) übernommen. Unter ihm haben die Augsburger aus elf Spielen 13 Punkte geholt. Zum rettenden Ufer fehlen aktuell fünf Punkte. dme

Kommentare