Profi-Erfahrung für den FC Memmingen

Regionalligist FC Memmingen hat einen Mann mit Zweit- und Drittliga-Erfahrung für den Abstiegskampf verpflichtet.

Es kommt Verteidiger Vladimir Rankovic, der im Probetraining überzeugen konnte. Der 26-Jährige wurde beim FC Bayern ausgebildet und feierte 2014 mit den Münchnern die Regionalliga-Meisterschaft. Zwei Jahre stand der Rechtsverteidiger bei Hannover 96 unter Vertrag, wurde dabei auch für ein halbes Jahr an Zweitligist FC Erzgebirge Aue ausgeliehen. Zuletzt spielte der Rechtsfuß bis Sommer 2019 für den FC Hansa Rostock. Rankovic bestritt bislang elf Spiele in der 2. Bundesliga, lief 40-mal in der 3. Liga auf und kommt auf 110 Regionalliga-Einsätze. Insgesamt 18-mal wurde er von der U17 bis zur U20 in die Junioren-Nationalmannschaften des DFB berufen. Aus familiären Gründen zieht es den Münchner zurück in den Süden. dme

Kommentare