Priener empfangen Spitzenreiter

Der Tabellenführer der Handball-Bezirksoberliga, die SG Süd/Blumenau ist am Samstag, 19. 30 Uhr, zu Gast in der Priener LTG-Halle.

Nachdem die letzten drei Partien gewonnen werden konnten und sich der TuS in der Rückrunde überhaupt erst einmal geschlagen geben musste, hofft man im Priener Lager, dem Klassenprimus möglichst lange Paroli bieten zu und eventuell sogar Punkte erkämpfen zu können.

Nach einer zweiwöchigen Pause werden beide Teams relativ ausgeruht in die Begegnung gehen und es ist ein spannendes und temporeiches Handballspiel zu erwarten. Wenn es Prien gelingt, einen Punktgewinn erzielen zu können, wäre dies ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Klassenerhalt. Momentan belegt der TuS mit 16:16 Punkten den sechsten Tabellenplatz. Auch wenn dies die beste Tabellenplatzierung dieser Saison ist, darf man sich nicht von der Tabelle blenden lassen, da die Liga sehr eng ist und man durch eine Niederlage gleich wieder in Bedrängnis geraten könnte. Es gilt also für den TuS, mit einer engagierten und kämpferischen Leistung alles zu versuchen, um auch gegen den Tabellenführer punkten zu können.

Auch die Priener "Zweite" ist nach längerer Pause wieder im Einsatz. Die Mannschaft vom Trainergespann Mengedoth/ Leube empfängt um 17.40 Uhr den SF Föching. Der TuS belegt den dritten Tabellenplatz und könnte durch einen Sieg gegen den Tabellenzweiten aus Föching eben diesen Platz übernehmen.

Die Priener Damen empfangen um 15.50 Uhr den direkten Tabellennachbarn aus Unterhaching. Der TSV Unterhaching II belegt den siebten, Prien den sechsten Tabellenplatz. Um diesen zu verteidigen darf die Mannschaft von Trainer Igor Lukac nicht verlieren.

Weitere Spiele: 14.10 Uhr, Bezirksliga: Weibliche Jugend A - TSV Haar;

12.40 Uhr, Bezirksliga: Weibliche Jugend C - TSV Brunnthal;

11.10 Uhr, Bezirksliga: Männliche Jugend B - TSV Bad Reichenhall.

Kommentare