SNOWBOARD

Prantl holt Silber, Angenend Fünfter

Das Race-Team von Snowboard Germany ist auch bei der Junioren-Weltmeisterschaft erfolgreich: Ole Mikkel Prantl (19, WSV Königssee) holt sich im Lachtal (Österreich) die Silbermedaille im Parallel-Riesenslalom.

Die Junioren-WM war ursprünglich Ende März 2020 geplant. Der Berchtesgadener musste sich nur Doppel-Weltmeister Dmitry Loginov (Russland) geschlagen geben. Teamkollege Angenend beendete das Rennen auf Platz fünf, Kaijo Taniguchi (18, FC Aschheim), Max Kühnhauser (WSV Königssee), Samuel Vojtasek (16, SC Schellenberg) und Max Mohr (16, WSV Königssee) rundeten auf den Plätzen 14, 20, 23 und 28 das starke deutsche Ergebnis ab. Bei den Damen wurde Romy Sollfrank (17, WSV Bischofswiesen) 33. re

Kommentare