Podestplätze für Schmid

Emanuel Schmid landete zweimal auf dem Podest.
+
Emanuel Schmid landete zweimal auf dem Podest.

Das Finale zur Wettkampfserie um den deutschen Schüler-Cup wurde mit der sechsten Konkurrenz in Johanngeorgenstadt in Sachsen ausgetragen. Emanuel Schmid vom WSV Oberaudorf zeigte im ersten Durchgang des Springens eine tolle Leistung und setzte bei 50 Metern auf, doch ein Sturz im zweiten Durchgang verbaute eine gute Ausgangslage für den Langlauf über 2,5 Kilometer.

So belegte er nach Rang elf im Spezialspringen noch Platz acht bei den Schülern S12 in der Kombination. Viel besser lief für ihn der zweite Tag. Im Springen brachten ihm die Sprünge über 52 und 50,5 Meter die Gesamtnote 215,7 und damit Platz zwei. Für den Kombinationssprint über 1,25 Kilometer wurde der zweite Sprung auf 50,5 Meter in die Wertung genommen. Dies war Platz drei. Nach dem Lauf belegte Schmid dann den vierten Rang.

In der Pokalwertung nach sechs Einzelwettbewerben belegt Emanuel Schmid in der Gesamtwertung mit 542 Punkten Platz zwei bei den Spezialspringern und Rang drei mit 414 Punkten bei den Kombinierern. Damit war er erfolgreichster Starter des Bayerischen Skiverbandes bei dieser Serie. al

Kommentare