Für die Play-offs: Inzell steht zwei- mal in der Pflicht

Inzell – Nach dem Jahreswechsel steht für den DEC Inzell in der Eishockey-Bezirksliga gleich ein straffes Programm auf dem Spielplan.

Am heutigen Freitag (19.30 Uhr) müssen die Inzeller zum Lokalderby nach Berchtesgaden, am Sonntag (17 Uhr) kommt der EV Aich in die Max-Aicher-Arena. „Eigentlich sind zwei Siege für uns Pflicht“, so die Vorgabe von DEC-Trainer Thomas Schwabl. „Wenn wir noch in die Play-offs wollen, dürfen wir uns keine Ausrutscher mehr erlauben“, so der Trainer weiter.

Zunächst steht für seinen DEC die Auswärtsaufgabe beim EV Berchtesgaden an. Von der Papierform her spricht alles für die Inzeller. Bereits das Hinspiel wurde klar mit 6:2 gewonnen und auch der Tabellenstand sieht die Gäste klar favorisiert. Berchtesgaden steht auf dem siebten Tabellenrang. Einen Platz besser ist der Gegner vom Sonntag, der EV Aich. Die Mannschaft von Trainer Georg Herrmann ist bisher hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Zuletzt ließen die Aicher aber mit einem 5:3 in Gebensbach aufhorchen. Vom 8:1-Hinspielerfolg beim EV Aich will sich DEC-Coach Schwabl nicht blenden lassen. „Da haben wir nur so deutlich gewonnen, weil unser Sebi Fröhlich im Tor einen Sahnetag gehabt hat“, erinnert er sich. shu

Kommentare