Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Hochrangige Ehrungen für Rosenheimer Kampfsportler

Platz in der Ruhmeshalle

Die geehrten Rosenheimer Kampfsportler sind nun in der Ruhmeshalle vertreten.
+
Die geehrten Rosenheimer Kampfsportler sind nun in der Ruhmeshalle vertreten.

Zum vierten Mal fanden die Ehrungen der Kampfsportler zur Aufnahme in die Hall of Honor statt. Dieses Mal war das berühmte Schlosshotel Linderhof Ort des Geschehens.

Bereits am Vorabend trafen sich viele Nominierte aus acht verschiedenen Ländern. Am Tag darauf fanden viele Lehrgänge mit renommierten Lehrgangsleitern statt. So waren Silvio Simac, Emma Elmes aus England, die bereits mehrfach als Weltmeisterin im Formenbereich bekannt ist, sowie Karen Shepard aus den USA, die als erste namentlich erwähnte Formenweltmeisterin in die Geschichte einging. Aber auch traditionelle Großmeister wie Pete J. Greene aus England, Shihan Heinz Köhnen aus Freiburg, Lukas Neumaier (Schweiz) und viele andere Top-Sportler waren dabei.

Besonders stolz blickt der Seiwakan-Budo Rosenheim auf seine geehrten Mitglieder: Freddy Kleinschwärzer (Living Legend), Dr. Torsten Brendel (Instructor of the year Seiwakan), Stefanie Kleinschwärzer (International Instructor of the year) und Verena Thoms (Competitor of the year). re

Kommentare