Platz eins gesichert

Rosenheim – Die Eishockey-Knaben der Starbulls Rosenheim haben sich mit zwei Heimsiegen einen Spieltag vor dem Ende der Vorrunde den ersten Platz in der U13-Bayernliga gesichert.

Beim klaren 15:2-Sieg gegen den SC Riessersee ging die Rosenheimer U13 im Rofa-Stadion im Auftaktdrittel bereits mit 7:0 in Führung und baute den Vorsprung dann mit jeweils vier Treffern im Mittel- und Schlussdrittel weiter aus. Den SC Reichersbeuern besiegten die Starbulls auf heimischem Eis klar mit 21:2. Nach einem guten Start mit sechs Toren im ersten und vier weiteren im zweiten Drittel zeigten sich die Starbulls-Knaben dann mit elf Treffern im Schlussabschnitt nochmals torhungrig. Trainer Andreas Schneider sah gute Spiele: „Wir haben die Scheibe sehr gut laufen lassen und gut zusammengespielt. Die Entwicklung der Mannschaft bisher ist sehr positiv. Trotzdem müssen wir uns dann in der Meisterrunde noch weiter steigern.“

Nach den beiden Siegen in den Pflichtturnieren im Rofa-Stadion sicherten sich die Kleinschüler der Starbulls Rosenheim auch beim insgesamt dritten Pflichtturnier in Ottobrunn ungeschlagen den Turniersieg und führen so die Gesamttabelle weiter an. Nach dem Auftaktsieg gegen den ERSC Ottobrunn (9:2) behielten die jungen Starbulls im Anschluss auch gegen den TEV Miesbach (14:1) sowie den EHC Klostersee (5:0) die Oberhand. Trainer Martin Reichel: „Wir haben einige sehr schöne Tore erzielt und jeder kann mit seiner Leistung zufrieden sein.“ dbu

Kommentare