Piranhas schwimmen trotz Grippewelle zu 15 Kreismeistertiteln

Marie Hofbauer, die erstmals über 200 Meter Brust an den Start ging. Hoffmann

Waldkraiburg – Mit einer deutlich reduzierten Mannschaft traten die Piranhas des VfL Waldkraiburg am 1.  Februar bei den Kreis- und Kreisjahrgangsmeisterschaften in Rosenheim an.

Nachdem von den ursprünglich gemeldeten 30 Schwimmerinnen und Schwimmern fast ein Viertel krankheitsbedingt absagen musste, lag es am Rest der Mannschaft, das Fehlen der erkrankten Teamkolleginnen und -kollegen durch ihre Leistungen so gut wie möglich zu kompensieren. Dass dies mit Bravour gelang, lässt sich allein an der Zahl der erschwommenen Titel be legen: Insgesamt 15-mal standen Waldkraiburger Schwimmer ganz oben.

Die erfolgreichste Athletin war hierbei wieder einmal Hanna Mitterer (Jahrgang 2010).

Sie schaffte es, einen Kreismeistertitel auf jeder der vier Lagen einzufahren und siegte über 50 Meter Rücken, 100 Meter Brust, 100 Meter Schmetterling und 50 Meter Freistil.

Elena Stefanidis (2006) fuhr mit insgesamt drei Titeln (200 Meter Brust, 100 Meter Schmetterling und 200 Meter Lagen) nach Hause. Mit ihrer Zeit von 3:01,94 Minuten über 200 Meter Brust stellte sie zudem ihren ersten Vereinsrekord auf.

Anika Tschesche (2008) bestritt ihren ersten Wettkampf nach langer verletzungsbedingter Wettkampfpause und triumphierte auf Anhieb über 100 Meter Rücken und 100 Meter Schmetterling.

Auch Sophia Bartos (2009) konnte zwei Goldmedaillen über 100 Meter Brust und 100 Meter Lagen erschwimmen, währen Adam Verebi (2011) sich Kreismeister über 50 Meter Freistil und 100 Meter Lagen nennen darf.

Simone Matschi (2011) und Julian Höhne (2011) durften sich ebenfalls freuen, beide siegten über 100 Meter Brust.

In der abschließenden Staffel über 4x50 Meter Lagen gelang der Mannschaft in der Besetzung Leonie Lutsch, Simone Matschi, Elena Stefanidis und Dennis Kletter zudem ein beachtenswerter dritter Platz.

Auch der Rest der Mannschaft erzielte herausragende Leistungen. Julian Höhne und Marie Hofbauer (2010) schwammen beide zum ersten Mal eine Strecke von 200 Meter im Wettkampf, während Emma Kirr (2008) ihren ersten Wettkampf überhaupt bestritt. Insgesamt konnten die Piranhas bei 97 Starts 41 Medaillen erzielen.

Kommentare