Piranhas erzielen beim Herbstschwimmfest in Würzburg neue Schwimm-Bestzeiten

Jüngster Piranha in Würzburg: Adam Verebi.
+
Jüngster Piranha in Würzburg: Adam Verebi.

Neun Schwimmerinnen und Schwimmer vom VfL Waldkraiburg sind zum Herbstschwimmfest nach Würzburg gefahren, um sich zum zweiten Mal mit der nationalen Konkurrenz zu messen.

Würzburg – Da das Wettkampfformat in Würzburg nur eine gemeinsame Wertung aller Altersstufen vorsah, konnten die vergleichsweise jungen Schwimmer der Piranhas aus Waldkraiburg nicht wie gewohnt viele Podestplätze einfahren. Trotzdem machten Sophia Bartos, Michelle Hoffmann, Anja Huber, Nina Huber, Leonie Lutsch, Simone Matschi, Anika Tschesche, Adam Verebi und Daniel Verebi mit vielen persönlichen Bestzeiten auf sich aufmerksam.

Besonders stark zeigte sich Leonie Lutsch, die sich über ihre Paradestrecke 200 Meter Rücken in 2:40,14 Minuten eine neue Bestzeit aufstellte. Im Vergleich zum Wettkampf in Dresden zwei Wochen zuvor machte Nina Huber den größten Sprung. Sie konnte sich über 400 Meter Freistil um ganze sieben Sekunden auf 5:49,93 Minuten verbessern. Über 100 und 200 Meter Brust konnte Sophia Bartos zwei hervorragende neue Bestzeiten aufstellen. Daniel Verebi verbesserte sich ebenfalls deutlich und schwamm die 50 Meter Freistil in 33,44 Sekunden. Sein Bruder Adam ging zum ersten Mal über 400 Meter Freistil an den Start und schwamm eine sehr gute Zeit von 6:12,76 Minuten. re

Kommentare