Pflichtsieg für die Bruckmühler Herren

Bruckmühls Simon Möckl erzielte sieben Tore. Fischer
+
Bruckmühls Simon Möckl erzielte sieben Tore. Fischer

Mit einen ungefährdeten, aber schmucklosen 31:20 (14:9)-Pflichtsieg im Gepäck traten Bruckmühls Handballherren die Heimreise aus Salzburg an.

Bruckmühl – Bruckmühl ging mit 2:0 in Führung und gab diese bis zum Ende nicht mehr ab. Das Spiel war jedoch insgesamt zu langsam und drucklos. Zwar führte man nach 20 Minuten mit 11:4, leistete sich danach allerdings zu viele Fehler. So konnten die Gastgeber bis zur Pause wieder verkürzen. Auch den Beginn der zweiten Hälfte verschlief Bruckmühl und Salzburg kam auf 11:14 heran. Im Verlauf wurde das Bruckmühler Spiel endlich konzentrierter und nach 45 Minuten war die Partie beim Stand von 24:15 entschieden. Insgesamt war der Sieg der ersatzgeschwächten Gäste nach einer durchwachsenen Leistung auch in dieser Höhe verdient. re

Kommentare