Peter Maier bei der Cross-DM Vierter

Peter Maier vom RSV Rosenheim zeigt bereits das ganze Jahr über konstant gute Leistungen.

Eine unglaubliche Erfolgsserie legte er nun in der heurigen Cross-Saison hin. Durch gute Ergebnisse im Deutschlandcup, beispielsweise einem Podestplatz in Kehl-Auenheim, etabliert sich Maier in kürzester Zeit in der nationalen deutschen Spitze der Masters-Fahrer und erkämpfte sich den vierten Gesamtrang in der Bundesliga. In entsprechender Bestform schreckte er auch nicht vor den belgischen Sandgruben zurück, wo die Cyclo-Cross-WM in Mol stattfand. Dort konnte sich Maier auch im internationalen Feld der weltbesten Crosser behaupten und wurde Achter. Bei der deutschen Cyclo-Cross-Meisterschaft in Albstatt belegte Maier den vierten Rang.

Kommentare