Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


ENGLISCHE WOCHE IN DER KREISLIGA 2

Perach/Winhöring holt Marc Abel aus der Landesliga – Sechs Teams unter der Woche im Einsatz

Sechs Mannschaften aus der Kreisliga 2 sind unter der Woche gefragt: Der TSV Waging empfängt die SG Schönau, Traunreut fährt nach Inzell und Reischasch muss bei der SG Perach/Winhöring ran.

Inzell/WagingIn der Fußball-Kreisliga 2 sind sechs Mannschaften am Dienstag im Einsatz: Der TSV Waging versucht ab 18.30 Uhr, in der Heimvorstellung gegen die SG Schönau den ersten Saisonsieg zu landen, und jeweils eine halbe Stunde später (19 Uhr) beginnen die Duelle SC Inzell contra TuS Traunreut und SG Perach/Winhöring gegen TSV Reischach (in Perach).

Nach der Nichtantretung bei der Reserve des FC Töging wollen die Waginger „Seerosen“ gegen die favorisierten Gästen vom Königsee mit einer disziplinierten Leistung das bisher magere Punktekonto aufzubessern. Auch wenn das letzte Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften ein positives Ende für Waging hatte (3:2-Auswärtssieg), schätzt man die Rollenverteilung nicht zuletzt wegen der Tabellensituation realistisch ein.

Traunreut muss punkten

Auf einem der beiden Abstiegsrelegationsplätze liegt der TuS Traunreut. Insofern bleibt den Schützlingen von Trainer Tom Stutz gar nichts anderes übrig als in Inzell zu punkten. Auch die Hausherren, aktuell Tabellenvierter, wollen sich rehabilitieren nach dem 1:3 im Gipfeltreffen in Peterskirchen, sodass ein spannendes Match zu erwarten ist.

Lesen Sie auch: Der siebte Spieltag in der Kreisliga 1

Nur 21 Tage nach dem Hinspiel stehen sich heute die beiden Altöttinger Landkreis-Rivalen SG Perach/Winhöring und TSV Reischach schon wieder gegenüber – der BFV-Spielplan will es jedenfalls so. Vor drei Wochen hatten die Reischacher mit 2:1 knapp die Nase vorn. Womöglich kann SG-Trainer Bernhard Kreil sogar eine überraschende Verstärkung im Sturmzentrum aufbieten. Marc Abel (33) vom Landesligisten SV Erlbach wechselt mit sofortiger Wirkung als Vertragsamateur zu Perach/Winhöring.cs

Kommentare