Peitinger Damen gewinnen Pokal

Peiting – Die Damen-Moarschaft des TSV Peiting hat im heimischen Eisstadion den Deutschen Pokal auf Winterbahnen gewonnen.

Ulrike Lachenmayer, Sabine Hipp, Franziska Lindner, Selina und Kerstin Steber setzten sich mit 20:4 Punkten vor dem RSV Büblingshausen und EC Pass au-Neustift durch, die je 18:6 verbuchten. Durch die deutlich bessere Stocknote von 2,056 gegenüber 1,527 nahmen Rebecca Jüngel, Fraucke Lücking, Andrea und Melanie Rink das etwas höhere Podest ein. Den Dreiflüssestädterinnen Silvia Münch, Stefanie Zilch, Silvia Brunner, Carolin Bichlmeier und Julia Windmeißer reichte auch ein abschließender 39:3-Kantersieg gegen den ESC Glashütte nicht mehr um sich noch vor den Hessinnen einzureihen. Dahinter folgte das mit 15:9 gleichauf liegende Trio EC Gerabach, TSV Schondorf und EC Fischbachau. Die besten Vier hatten sich bereits nach acht Spielen oben festgesetzt. Pokalverteidiger TSV Kühbach war nicht am Start.

Eisstock Deutscher Pokal Damen: 1. TSV Peiting 20:4; 2. RSV Büblingshausen 18:6, Stocknote 2,056; 3. EC Pass au-Neustift 18:6, 1,527; 4. EC Gerabach 15:9; 5. TSV Schondorf 15:9; 6. EC Fischbachau 15:9; 7. ESC Glashütte 12:12; 8. LEV Hessen 12:12; 9. FC Penzing 10:14; 10. Friedrichshaller SV; 11. ESC Langenargen; 12. EC Krefeld; 13. SR Soest 2:22. kam

Kommentare