Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Über 60 Starter dabei

Panger Heimerfolg bei der oberbayerischen Bezirksmeisterschaft im Feldbogen

Gebhard Joos holte sich den dritten Rang in der Klasse Recurve.
+
Gebhard Joos holte sich den dritten Rang in der Klasse Recurve.

Die Bogensportanlage des SV Pang war Austragungsort der oberbayerischen Bezirksmeisterschaft in der Disziplin Feldbogen. Ein Panger Schütze feierte dabei einen Heimsieg.

Pang – Über 60 Starter aus Oberbayern starteten auf den zwölf Scheiben umfassenden Rundkurs. In fünf der 15 ausgeschriebenen Klassen waren Starter des SV Pang am Pflock.

Günter Asenkerschbaumer vom SV Pang holte sich den Sieg in der Altersklasse Recurve mit 302 Ringen vor Michael Doleski (SG Wolfsschlucht Kreuth), der 299 Ringe zusammenbrachte. Dritter wurde Gebhard Joos (SV Pang) mit 250 Ringen.

Mehr Nachrichten aus dem Regionalsport finden Sie hier.

Qualifikation für die „Bayerische“ erreicht

Die Damenklasse Recurve gewann Tanja Steiger (SG Raisting) mit 287 Ringen, vor Tatjana Albert (FC Puchheim) mit 253 und Angelika Roith (SV Pang) mit 230 Ringen.

Mit ihren Ergebnissen werden wieder viele oberbayerische Bogensportler die Qualifikation für die Bayerische Meisterschaft Feldbogen in Wirsberg erreicht haben.

re

Mehr zum Thema

Kommentare