Ostermünchen steigt in Bayernliga auf

Als vorerst letzter Meister der Oberliga Süd haben die Eisschützen des SV Mehring zusammen mit ihrem Finalgegner SV Ostermünchen den Aufstieg in die Bayernliga Süd gefeiert.

Im Endspiel in der WM-Arena Waldkraiburg gingen die Mehringer Oliver Reiss, Franz Ober, Heinz Neumeier und Hans Fuchs überlegen mit 21:3 Punkten in Führung und konnten sich damit im zweiten Spiel eine 13:17-Niederlage leisten, um doch einen souveränen 34:20-Sieg einzufahren. Die Ostermünchner Vorrundensieger Christian Stürzer, Franz und Josef Eder sowie Sebastian und Paul Pronberger konnten trotz der Finalniederlage mit Aufstiegsfreuden das Eis verlassen. Auch das Spiel um Platz drei zwischen dem TSV Breitbrunn IV und dem TSV Massing wurde bereits in den ersten sechs Kehren (22:6) vorentschieden. Massing gewann zwar das zweite Spiel mit 15:11, doch musste man sich in der Endabrechnung deutlich mit 21:33 Punkten den Breitbrunnern Hans Fischer, Georg Thalhauser, Christoph Obermair, Florian Männer und Florian Fischer geschlagen geben. Keiner der fünf Absteiger ESV Waldkraiburg, TuS Engelsberg II, EC Irging-Simbach II, SV Unterneukirchen II und SV Helfendorf konnte die sofortige Rückkehr in die Bayernliga schaffen. Mit dem Heimvorteil im Rücken belegte Waldkraiburg Rang neun.

Kommentare