Opara sichert den nächsten Heimsieg

Landshuts Torhüter Andreas Steer sichert den Ball vor Kurt Weixler. Weitz
+
Landshuts Torhüter Andreas Steer sichert den Ball vor Kurt Weixler. Weitz

Traunstein – Der SB Chiemgau Traunstein hat seine beeindruckende Heimserie in dieser Saison um ein weiteres Kapitel bereichert: Auch gegen die SpVgg Landshut feierte die Elf von Trainer Rainer Elfinger in der Fußball-Landesliga Südost einen Sieg!

Dank des sechsten Saisontors von Mike Opara gewann das Team aus der Großen Kreisstadt mit 1:0. Es war bereits der achte Erfolg im elften Spiel vor eigenem Publikum, damit ist der SBC jetzt mit bislang 24 gesammelten Zählern hinter dem TSV Grünwald (25 Punkte) die zweitstärkste Heimmannschaft der Liga!

Damit glückte also auch die Revanche für die deftige Hinspiel-Niederlage (0:8). „Unter dem Strich war es ein verdienter Sieg für uns“, betonte Elfinger nach dem Schlusspfiff und ergänzte: „Wir waren kämpferisch wirklich gut drauf.“ Was den Coach besonderes freute: „Wir sind damit wieder näher an die 40-Punkte-Marke herangekommen. Wir haben jetzt wirklich schon ein gutes Polster nach unten.“

In Zahlen ausgedrückt: Gerade hat der Tabellenvierte mit 35 Punkten satte elf Zähler Vorsprung auf den ersten der drei Abstiegsrelegationsplätze, den gerade der FC Sturm Hauzenberg einnimmt. Und während Elfinger immer noch mit einem Auge nach unten schielt, dürfte der eine oder andere SBC-Fan mittlerweile eher nach oben schauen: Der SB Chiemgau steht jedenfalls hervorragend da und ist punktgleich mit den beiden Zweitplatzierten SV Erlbach und VfB Hallbergmoos.

SB Chiemgau Traunstein: Kao, Sandner, König, Opara, Schiller (65. Topic), Weixler (72. Furch), Galler, Vogl, Ünal (85. Mustafic), Nag, Savric.

Tor:Mike Opara (5.).

Schiedsrichter: Zlatko Begovic (Österreich).

Zuschauer:420. bst

Kommentare