Olcay Kücük verlässt den FC Memmingen

Der FC Memmingen hat den Vertrag mit Mittelfeldspieler Olcay Kücük auf dessen Wunsch hin aufgelöst.

Der 26-Jährige will aus familiären Gründen sportlich kürzertreten und schließt sich dem württembergischen Verbandsligisten Türkspor Neu-Ulm an. Der 1,82 Meter große Rechtsfuß stammt aus Ulm und bestritt 44 Regionalliga-Spiele für den FC Memmingen. Damit sind es nun zehn Abgänge aus dem Regionalliga-Kader, denen stehen sechs Neuzugänge gegenüber. Die Personalplanungen sind aber noch nicht abgeschlossen. dme

Fussball

Kommentare