TRAMPOLIN

TV Obing überzeugt

Die bayerischen Einzel- und Vereinsmeisterschaften im Trampolinturnen haben kürzlich in der Obinger Turnhalle stattgefunden. Erstmals wurden dabei nicht nur Ausführung und in der Kür auch die Schwierigkeit der gezeigten Turnübungen bewertet, sondern auch die Flugzeit und die Schwierigkeit der gezeigten Pflichtübung.

100 Teilnehmer aus 16 bayerischen Vereinen nahmen daran teil.

Nebenbei erreichten einige Starter durch ihre gezeigten Leistungen die Qualifikation zur Teilnahme an deutschen Meisterschaften.

Als eine der jüngsten Teilnehmerinnen ging Michaela Mühlhofer in der Altersklasse Jugendturnerinnen bis 13 Jahre an den Start und sicherte sich Platz 27.

Bei den Jugendturnerinnen 14 bis 15 Jahre konnte sich Katharina Jäger vom TV Obing auf den 20. Platz turnen.

Bayerische Meisterin der Jugendturnerinnen 16 bis 18 Jahre wurde erwartungsgemäß mit großem Abstand Aileen Rösler von den Munich-Airriders, die aktuelle Vizejugendeinzeleuropameisterin 2016.

Walter Rößler ging für den TV Obing in der Altersklasse der Turner 18 plus ins Rennen und konnte sich Platz vier sichern. In der Klasse Turnerinnen 18 plus starteten gleich vier Obinger Turnerinnen und hier wurden auch die knappsten Entscheidungen des Tages gefällt: Michaela Pfautsch verpasste um nur 25 Hundertstel die Bronzemedaille hinter Sandra Greißinger. Die weiteren Platzierungen der Obinger Damen: Platz acht ging an Corinna Linner, Platz neun an Stefanie Ober und Platz elf an Janine Jahn.

Im Anschluss wurden noch die bayerischen Vereinsmannschaftsmeisterschaften ausgetragen. Jeweils fünf aktive Turner konnten als Mannschaft antreten. Gold gewannen die Munich-Airriders, Silber erreichte der TSV Turnerbund München 1 und Bronze ging an den TSV Bad Abbach. Die Mannschaft des TV Obing landete am Ende auf dem sechsten Platz.

Kommentare