Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Oberbergkirchen wieder oben auf

Lampoding / Pilgramsberg – Traumwandlerisch sicher hat der SV Oberbergkirchen in der Lodron-Halle des EC Lampoding den Bezirkspokal im Stocksport-Mannschaftsspiel auf Sommerbahnen verteidigt.

Zunächst spazierten Stefanie Schosser, Stefan Meyer, Verena und Michael Gotzler mit 14:0 Punkten durch die Vorrundengruppe A. Im anschließenden Halbfinale ließ man den TSV Massing beim überlegenen 16:6-Sieg nicht in Tritt kommen und im Finale lief man dem EC Eintracht Aufham mit 19:13 den Rang ab.

Der ECE tat sich bereits im Vorfeld wesentlich schwerer. Die Vorrundengruppe B schloss man zwar als Sieger ab. Allerdings punktgleich mit dem TSV Massing und EC Irging-Simbach, die ebenfalls 10:4 Zähler verbuchten. Während Aufham und Massing die Runde der besten Vier dank der stärkeren Stocknote (1,667, 1,241 und 1,044) erreichten, mussten Werner Huber, Andreas Obermaier, Christina und Hildegard Spielbauer die Segel streichen.

Auch im Halbfinale hatte Aufham ein hartes Stück Arbeit zu verrichten. Nach einem packenden Spiel konnten Lisa Hergott, Dieter Gerbeth, Gerti und Ludwig Hogger den TuS Engelsberg gerade noch mit 13:11 niederringen. kam

Kommentare