SV Oberbergkirchen III überlegen Kreisoberliga-Meister

Mit zwei exakt identischen Runden hat sich der SV Oberbergkirchen III souverän die Meisterschaft der Eisstock-Kreisoberliga auf Eis gesichert.

Nachdem Max Schmid, Edmund Hausberger, Herbert Hofer und Christian Franke bereits bei der Vorrunde in der Raiffeisen-Arena Waldkraiburg 19:5 Punkte verbuchten, visierte die Moarschaft auch bei der Rückrunde an gleicher Stelle den selben Zählerstand an.

Mit addierten 38:10 Punkten hatte das Quartett am Ende drei Zähler Vorsprung vor dem EC Ebing II, für den Johann Mayer, Johann Strasser, Thomas Rettenwander und Markus Schiller 35:13 markierten. Wie Ebing kam auch der SV Unterneukirchen II im zweiten Durchlauf auf starke 18:4 Punkte, wodurch Gottfried Orthuber, Martin Haunolder, Erwin Thiel und Franz Mayer bei einem Zählerstand von 34:14 mit Rang drei belohnt wurden. Trotz einer 15:7-Rückrunde kam der DJK SV Niedertaufkirchen auf die gleiche Gesamtausbeute.

Den mit Abstand größten Satz nach vorne machte mit einer weiteren 18:4-Rückrunde der SV St. Erasmus. Johann Hütter, Arnold Stadler, Wolfgang Lanzinger und Andreas Bernhart päppelten die magere Vorrundenbilanz von 12:14 auf 30:18 auf. Dadurch kletterte St. Erasmus vom 13. auf den fünften Platz nach oben und erkämpfte sich in der Endabrechnung mit einem Zähler vor dem EC Frauendorf (29:19) den fünften und letzten Aufstiegsplatz in die Bezirksliga Nord.

Eisstock Kreisoberliga Endstand: 1. Oberbergkirchen III 38:10 Punkte; 2. Ebing II 35:13; 3. Unterneukirchen II 34:14, Stocknote 1,551; 4. Niedertaufkirchen 34:14, 1,447; 5. St. Erasmus 30:18; 6. Frauendorf 29:19; 7. Holzland Arbing 28:20; 8. Taufkirchen III 27:21; 9. Walkersaich 26:22; 10. Mittergars II 26:22; 11. Haag 25:23; 12. Niedertaufkirchen II 24:24; 13. Grafengars II 24:24; 14. Schönberg 24:24; 15. Pürten 24:24; 16. Schwindegg 23:25; 17. Neumarkt-St. Veit II 22:26; 18. Altötting 22:26; 19. Alztal Garching II 20:28; 20. Mettenheim 19:29; 21. Töging II 17:31; 22. Grafengars 17:31; 23. Teising 16:32; 24. Haiming II 9:39; 25. Wacker Burghausen II 7:41. kam

Kommentare