Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


23. INTERNATIONALE KINDER-VIERSCHANZENTOURNEE

Oberaudorfer Nachwuchs-Skispringer mit einigen guten Platzierungen

Die 23. internationale Kinder-Vierschanzentournee machte Station in Reit im Winkl und Berchtesgaden.

Bei den Kinder K8 kam Johannes Rumpfinger vom WSV Oberaudorf in Reit im Winkl, mit Sprüngen auf 12 und 12,5 Metern sowie der Note 143,8 auf Rang fünf. Auf der HS30-Schanze holte sich sein Bruder Zeno Rumpfinger bei den K10 den zweiten Platz durch seine Sprünge auf 27,5 und 25,5 Metern und der Note 191,1. Auch auf Platz zwei kam Nikolai Holzer vom WSV Oberaudorf bei den K11. Er sprang 28 und 30,5 Meter weit und erhielt 217,2 Punkte.

In Berchtesgaden wurde Johannes Rumpfinger bei den K8 mit 12 und 12,5 Metern und der Note 142,8 Siebter. Zeno Rumpfinger wurde bei den K11 mit Sprungen auf 21,5 und 24 Metern und der Note 178,9 erneut Zweiter. Lukas Gafferl und kam mit seinen 19 und 15 Metern und der Note 98,3 auf Rang 13 bei der K10. Bei den K11 wurde Nilolai Holzer vom WSV Oberaudorf mit Sprüngen auf 25 und 26,5 Metern sowie der Note 164,8 Sieb-ter.al

Kommentare