Fussball-Kreisklasse 4

Nur einen Heimsieg hat es am 19. Spieltag in der Fußball-Kreisklasse 4 gegeben.

Der SV Ruhpolding holte mit dem 3:1-Sieg gegen die Landesliga-Reserve aus Traunstein drei wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg. Ein Ausrufezeichen setzte der DJK Otting: Der Spitzenreiter behielt im Spiel gegen den TSV Tittmoning die Oberhand und holte einen 7:1-Auswärtssieg. Im Spitzenspiel zwischen dem Otting-Verfolger SC Anger und dem Tabellenvierten SV Tacherting behielt der Favorit die Oberhand und nahm aus Tacherting mit dem 3:2-Sieg drei Punkte mit nach Hause. Gleich drei Partien endeten Unentschieden: In beiden Mittelfeldduellen zwischen Bischofswiesen und Laufen (1:1) und Heiligkreuz und Oberteisendorf (0:0) trennten sich die Mannschaften die Punkte, Spielfrei war der SC Vachendorf. Auch das Kellerduell zwischen dem Tabellenlezten TSV Fridolfing und dem TSV Bad Reichenhall, der auf Rang 10 steht, endete mit 1:1.SVRuhpolding – SB Chiemgau Traunstein II 3:1 (1:1)

Tore: 1:0 Valentin Gstatter (30.), 1:1 Michael Reis (41.), 2:1 Florian Schweiger (85.), 3:1 Daniel Schachner (90.+3.). Gelb-Rot: Christoph Bachmann (88./Traunstein). Zuschauer: 70.

Torschützenliste:

12 Tore: Daniel Larisch (SVL Tacherting).

10 Tore: Fabian Motz (FC Bischofswiesen), Stefan Plößl (SC Anger), Matthias Zahnbrecher (DJK Otting).

9 Tore: Tobias Frisch (SV Vachendorf).

Kommentare