Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Stockschießen

Nur drei Teams um den Kreispokal

Bei den Damen im Eisstocksportkreis 200 Mühldorf-Altötting hat Corona große Lücken hinterlassen.

Beim Kreispokal in der Raiffeisen-Arena Waldkraiburg haben nur noch drei Moarschaften teilgenommen. Dieses Trio sorgte aber für einen spannenden Bewerb. Unterm Strich triumphierten nach der Doppelrunde Marianne Hierl, Regina Mayer, Roswitha Huber und Karin Mußner vom TSV Taufkirchen mit 8:4 Punkten, hatten aber die schwächste Stocknote im Feld. Zweiter wurde der SV Mehring (6:6) in der Besetzung Marion Mader, Irene Eichinger, Elfriede Loher und Doris Aigner. Wiederum nur zwei Punkte dahinter lag der TuS Alztal Garching (4:8) mit Elfriede Achatz, Claudia Wimmer, Johanna Schupfner und Anneliese Senoner. Für den Bezirkspokal am 7. November in Bad Aibling sind alle drei Moarschaften qualifiziert.kam

Kommentare