Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


TESTSPIELE DES BEZIRKSLIGISTEN

Noch ein weiter Weg zur Bestform für Buchbachs U23

Die neu formierte U23 des TSV Buchbach ist noch weit von der Bestform für die neue Spielzeit in der Fußball-Bezirksliga entfernt. In drei Testspielen gegen unterklassigere Mannschaften gab es nur einen Sieg. Trainer Manuel Neubauer weiß selbst, dass die Mannschaft noch nicht auf dem passenden Niveau ist.

Buchbach – Noch stottert der Motor der neu formierten Buchbacher U23. Der Fußball-Bezirksligist konnte nach der 0:3-Niederlage bei der BSG Taufkirchen mit dem 1:0 beim SV Oberbergkirchen aber immerhin das erste Erfolgserlebnis feiern, dem ein 2:2 beim TV Geisenhausen folgte. Am Freitag um 19 Uhr feiert das Team von Trainer Manuel Neubauer schon die Generalprobe, wenn Bezirksligist TSV Vilsbiburg in der SMR-Arena gastiert.

Systemumstellung hat gefruchtet

Nicht viel zu melden hatte der Bezirksligist beim Gastspiel in Taufkirchen. „Wir haben eigentlich ganz gut angefangen, hatten auch eine gute Chance durch Stefan Perovic, doch nach dem 0:1 war der Ofen aus. Da hätten wir auch acht Stück kriegen können“, so Neubauer. Bei der Partie beim Kreisklassisten SV Oberbergkirchen stand erstmalig in der Vorbereitungsphase die Null. Neubauer: „Wir haben eine Systemumstellung vorgenommen, die gleich gefruchtet hat. Wir haben zwar trotzdem einige Chancen zugelassen, aber selbst auch viele Möglichkeiten gehabt.“ Die Chancenverwertung war dann auch das größte Manko und so traf lediglich Maximilian Leins in der 72. Minute per Handelfmeter. Beim TV Geisenhausen gingen die Buchbacher in der siebten Minute durch Leandro Ribeiro in Front. Den zweiten Treffer legte Ekrem Kaya in der zehnten Minute nach. „Die Resultate gegen die ambitionierten Kreisklassen-Mannschaften aus Oberbergkirchen und Geisenhausen passen schon, da ist aktuell gerade mal eine halbe Klasse Unterschied, weil wir selbst noch nicht mehr als Kreisliga-Niveau haben. Wir brauchen noch Zeit“, weiß Neubauer.mb

Mehr zum Thema

Kommentare