Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


JFG Mangfalltal unterlag dem FC Bayern

Niederlage zu hoch

Der FC Bayern München war in der U13-Bezirksoberliga bei den Nachwuchsfußballern der JFG Mangfalltal-Maxlrain zu Gast. Bei besten äußeren Bedingungen brauchten die rund 200 Zuschauer ihr Kommen nicht zu bereuen.

Vor allem die ersten 20 Minuten konnten die Kinder der JFG dem haushohen Favoriten absolut Paroli bieten. Mit ein bisschen Glück hätte man bei Chancen von Robert Janisch, Benny Haubmann und Franzi Schreder durchaus auch in Führung gehen können. Doch in der 22. Minute brachte ein abgefälschter Schuss den FC Bayern auf die Siegerstraße. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte der Gast durch ein hervorragend herausgespieltes Tor auf 0:2. Die schnellen Treffer gleich nach der Pause waren natürlich für die Moral alles andere als gut und man verlor dadurch etwas den Faden. In dieser Phase spielten die kleinen Bayern ihr ganzes Können voll aus und beeindruckten durch ihre Technik und Ballbeherrschung. Dennoch wäre bei zwei Lattentreffern durch Schreder und einem Fallrückzieher von Fabi Troffer zumindest der Anschlusstreffer verdient gewesen. So fiel die 0:6-Niederlage sicher zu hoch aus. re

Kommentare