Niederlage gegen den Spitzenreiter

Kolbermoor – Auch wenn man auf Ugne Baskutyte zurückgreifen konnte, so mussten Kolbermoors Verbandsoberliga-Tischtennis-Damen gegen den Tabellenführer ESV München-Freimann eine 3:8-Heimniederlage hinnehmen.

Dass die Gastgeberinnen nach den Eingangsdoppeln und den ersten beiden Einzeln zu einem 2:2 kamen, war schon eine starke Leistung. Matija Cvetnic zeichnete sich aus, als sie Sabine Neldner in drei Sätzen bezwang. Dafür war man aber im hinteren Paarkreuz zu schwach und vergab beide Punkte. Als auch das erste Paarkreuz den Gegnerinnen zum Sieg gratulieren musste und ein 2:6-Rückstand zu Buche stand, stand man mit dem Rücken zur Wand. Da nutzte es auch nichts, dass Nicole Erifiu auf 3:6 verkürzte. Für den SV-DJK Kolbermoor punkteten: Doppel: Fehlanzeige; Einzel: Baskutyte, Cvetnic, Erifiu (je 1). eg

Kommentare