5:7-Niederlage für Kolbermoors Damen: Saisonauftakt ist nicht nach Wunsch verlaufen

Nicole Erifiu sorgte für den zwischenzeitlichen 3:3-Ausgleich.
+
Nicole Erifiu sorgte für den zwischenzeitlichen 3:3-Ausgleich.

Kolbermoor – Der Start in die neue Tischtennis-Saison ist für Kolbermoors Verbandsoberliga-Damen überhaupt nicht nach Wunsch verlaufen.

5:7 hieß es im Auftaktmatch gegen den TSV Zorneding.

„Wir haben sehr viel Pech gehabt, das Mateja Cvetnic kurzfristig absagen musste. Mit ihr hätten wir sicherlich gewonnen. So haben wir drei Punkte kampflos abgegeben“, war sich Trainer Antonio Golemovic sicher.

Alle Fünfsatzspiele wurden verloren

Das nun dezimierte Trio hatte dabei sogar doppeltes Pech, denn alle Fünfsatzspiele wurden verloren. Bis zum 3:3 sah es noch recht gut aus. Aber drei Minuspunkte in Folge, wobei die Fünfsatz-Niederlage von Katharina Mayer gegen Zornedings Nummer eins Manuela Kreutz ziemlich schmerzte und zum 3:6 führte, ließ die Erfolgskurve nach unten fallen. Aliyah Steinecke gegen Jelena Montag und Nicole Erifiu gegen Sandra Pfürmann brachten die Gastgeberinnen noch auf 5:6 heran. Dann aber musste man den letzten Punkt wieder kampflos abgeben. Für den SV-DJK Kolbermoor punkteten: Steinecke, Erifiu (je 2), Mayer (1). eg

Kommentare