KEGELN

Niederlage für die zweite Mannschaft

Die zweite Kegel-Mannschaft des SKC Töging/Erharting war zum Saisonauftakt zu Gast in Eichstätt und verlor mit 1:7.

Nach der ersten Paarung kam Töging dank Matthias Rösch (580) gut ins Spiel. Die 18 Holz Vorsprung konnten jedoch nicht ausgebaut werden und es kam zu einem ständigen Führungswechsel der beiden Mannschaften. Am Ende mussten sich die Töginger aber geschlagen geben, vor allem wegen den starken 611 Kegel von Stefan Spiegel in der Schlusspartie. Am Samstag empfängt die zweite Mannschaft des SKC den TSV Ingolstadt-Nord.

Die Mixed-Mannschaft des SKV hatte das Mixed des Post SV Traunstein zu Gast. Das Spiel endete 5:1 (1940:1764) für Töging. Manuel Gerstner führte zur Halbzeit verdient 2:0 und 237:214 gegen Annemarie Brandauer, verlor dann nach schwachen Durchgängen mit 2:2 und 451:452. Evi Hörger ließ ihren Gegnern keine Chance und siegte glatt mit 4:0 (503:420). Überraschend war der Mannschaftspunkt von Michael Pfaffinger, der Andi Lischke mit 3:1 (485:485) besiegte. Keine Probleme hatte Peter Hörger, der Herrmann Brandauer mit 4:0 (501:407) bezwang. re

Kommentare