Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Niederbergkirchen verliert mit 6:9

Max Mühlbauer besiegte im mittleren Paarkreuz Adolf Wischital nach vier Sätzen.
+
Max Mühlbauer besiegte im mittleren Paarkreuz Adolf Wischital nach vier Sätzen.

Im Heimspiel gegen die bislang ungeschlagene Mannschaft der DJK Eging am See im Bayerischen Wald mussten die Tischtennisspieler des SV Niederbergkirchen in der Landesliga Südsüdost eine knappe 6:9-Niederlage hinnehmen.

Beim drei Stunden dauernden Kampf wurden insgesamt 59 Sätze ausgespielt, von denen die Sieger in sieben Sätzen erst nach Verlängerung feststanden. Sechs Spiele wurden erst nach fünf Sätzen entschieden. Die sechs Siegpunkte für das SVN Team errangen Alexander Gössl mit zwei Erfolgen sowie Christian Schneider, Thomas Walter, Max Mühlbauer und das Doppel Schneider/Markus Zenefels.

In der 1. Bezirksklasse gewannen Niederbergkirchens Herren mit 8:6 gegen den TSV Gars II und mit 8:1 beim TSV Stein-St. Georgen. Die Buben unterlagen beim TSV Mühldorf mit 0:8.hus

Kommentare