Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Tischtennis Verbandsoberliga Süd

Nichts zu holen bei der Zweitliga-Reserve: Niederbergkirchens Damen verlieren 4:8

Lisa Holzhauser siegte im Einzel gegen Langweid.
+
Lisa Holzhauser siegte im Einzel gegen Langweid.

Für die Damenmannschaft vom SV Niederbergkirchen startete die neue Saison in der Tischtennis-Verbandsoberliga gegen die Reserve des Zweitligisten TTC Langweid. Dabei unterlagen die Niederbergkirchenerinnen mit 4:8.

Niederbergkirchen – Gegen die Reserve des Zweitligisten TTC Langweid hatten die Tischtennis-Damen vom SV Niederbergkirchen ihr erstes Punktspiel in der Verbandsoberliga Süd zu bestreiten. Die Gäste mussten in Langweid ohne Christina Zenefels antreten. In dem dreistündigen Wettkampf mit dem Satzverhältnis von 28:18 zugunsten von Langweid II siegten die Gastgebert mit 8:4.

Mehr Nachrichten aus dem Regionalsport finden Sie hier.

Die Punkte für den SVN errangen das Doppel Melanie Hingerl/ Christiane Guder in vier Sätzen sowie im Einzel Melanie Hingerl gegen Barbara Jungbauer, Lisa Holzhauser und Christiane Guder, jeweils gegen Franziska Karcher. Die zweite Herren-Mannschaft des SV Niederbergkirchen bestritt ihr erstes Punkspiel in der Bezirksklasse A gegen den SV Emmerting und siegte mit 9:6.hus

Mehr zum Thema

Kommentare