HALLENFUßBALL

Nicht in Form, aber dennoch Sieger

„Wir haben zwar nicht ansatzweise den Fußball gespielt wie zwei Tage zuvor in der Vorrunde des Rosenheimer Hallenturniers um den Sparkassenpokal, über den Sieg freuen wir uns natürlich trotzdem.“ Dieses Fazit zog Harry Mayer, Trainer des Kreisligisten TuS Traunreut, nach dem Heimerfolg der Grün-Weißen beim „Reinhard Scholz Xmas-Cup“ in der TuS-Halle.

Im Finale der 17. Auflage setzten sich Ersel Aydinalp und Co. mit 3:2 gegen den A-Klassisten TSV Stein/St. Georgen durch. Zuvor hatte der TuS das Semifinale gegen die eigenen Youngsters hauchdünn mit 5:4 (2:2) nach Strafstoßentscheid für sich entschieden. Im zweiten Halbfinale hatten sich die Steiner mit 5:2 gegen den gleichklassigen SV Taching durchgesetzt. Platz drei sicherten sich am Ende die Youngsters durch ein 8:3 im kleinen Finale gegen Taching.

In den weiteren Platzierungsspielen gingen der SB Chiemgau Traunstein II (2:1 im Duell um Rang fünf gegen den FC Reit im Winkl) und die Allstars (5:2 im Match um Platz sieben gegen den FC Traunreut) als Sieger vom Parkett. Den Titel des Torschützenkönigs holte sich Nico Kovac vom FC Traunreut mit sieben „Kisten“. cs

Kommentare