Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


17-Jähriger kommt aus Herrsching

Erster Neuzugang: Laurenz Welsch schlägt für Mühldorfer Volleyballer auf

Neuzugang für Mühldorfs Volleyballer: Der noch 17-jährige Laurenz Welsch kommt von den WWK Volleys Herrsching.
+
Neuzugang für Mühldorfs Volleyballer: Der noch 17-jährige Laurenz Welsch kommt von den WWK Volleys Herrsching.

Neuzugang für die Zweitliga-Volleyballer aus Mühldorf: Vom Erstligisten WWK Volleys Herrsching wurde der noch 17-jährige Nachwuchsspieler Laurenz Welsch für ein Jahr an das Mühldorfer Team ausgeliehen.

Mühldorf – Nach der Saison ist vor der Saison: Kaum, dass die Mühldorfer ihre erste Saison in der Zweiten Bundesliga mit einem fulminanten achten Platz abschließen konnten, laufen die Vorbereitungen für die kommende Saison auf Hochtouren.

Juniorennationalspieler Laurenz Welsch verpflichtet

Keine leichte Aufgabe, denn Jonathan Helm und auch Zied Chalghmi werden nicht mehr in den Kader zurückkehren. Dafür konnte nun der Juniorennationalspieler Laurenz Welsch, der Mitte Juni 18 Jahre alt wird, für das Team gewonnen werden.

Lesen Sie auch: Mühldorfs Volleyballer glänzen (Plus-Artikel OVB-Online)

Laurenz Welsch stammt aus Breitbrunn am Ammersee und absolviert dieses Jahr sein Abitur. In der vergangenen Saison durfte er bei den WWK Volleys Herrsching erstmals Erstligaluft schnuppern. Max Hauser, Trainer der WWK Volleys, konnte in seiner Funktion als Sportlehrer Laurenz Welsch in der sechsten Klasse am Gymnasium in Gilching für den Volleyball-Sport gewinnen. Welsch trainiert seit 2017 beim VCO München und konnte im vergangenen Jahr im Bundesliga-Team in Herrsching mittrainieren.

Deutscher Meister U18 im Beachvolleyball

Das Leistungsbild des Neuzugangs kann sich sehen lassen. Vor allem im Beach konnte er in der vergangenen Saison Titel einheimsen, wurde Deutscher Meister U18 und Bayerischer Vizemeister. Bei der Europameisterschaft belegte er bei der U20 den fünften Platz.

Spielpraxis auf Bundesliga-Niveau sammeln

Von den WWK Volleys Herrsching wurde der Nachwuchsspieler nun für ein Jahr an das Mühldorfer Team ausgeliehen, damit er bei den Innstädtern mehr Spielpraxis auf Bundesliga-Niveau sammeln kann. „Er passt sehr gut in die Reihe unserer jungen, hochtalentierten Spieler wie Kilian Nennhuber und Fritz Vähning.

Weitere Nachrichten und Artikel rund um die Mühldorfer Volleyballer finden Sie in unserem Dossier.

Die Jungs kennen sich natürlich alle. Laurenz passt mit seiner Dynamik hervorragend in das junge Mühldorfer Zweitligateam. Mit seinem freundlichen und natürlichen Wesen wird er unser Team nicht nur spielerisch, sondern auch menschlich bereichern“, ist sich Mühldorfs Volleyball-Abteilungsleiter Stefan Bartsch sicher.

Auf welcher Position Welsch spielt, ist noch offen

Auf welcher Position der Neuzugang in der kommenden Saison spielen wird, steht noch nicht fest: „Das wird in Abstimmung mit dem Trainerteam entschieden“, so Bartsch. Welsch kann sowohl Annahme-Außen als auch Diagonal spielen.re

Kommentare