Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


1. Runde ist ausgelost

Neun Titelchancen für Griesstätt – Tischtennis-Bezirkspokal startet mit 131 Mannschaften

Alexander Kubiak möchte mit der Freien Turnerschaft Rosenheim das Final Four erreichen.
+
Alexander Kubiak möchte mit der Freien Turnerschaft Rosenheim das Final Four erreichen.
  • VonGerhard Erlich
    schließen

Alle Hände voll zu tun hatte Pokalspielleiter Helmut Reger aus Riedering, die unmittelbar nach den Schulferien beginnende erste Runde im Tischtennis-Bezirkspokal auf Bezirksklassenebene auszulosen. Immerhin nehmen 131 Mannschaften teil

Riedering – Insgesamt nehmen heuer 131 Mannschaften (Herrn 108, Damen 4, Jugend 19) am Tischtennis-Bezirkspokal auf Bezirksklassenebene teil und versuchen, eine der begehrten Fahrkarten für das Anfang des kommenden Jahres anstehende Final-Four-Endrundenturnier zu ergattern. Die erste Runde findet zwischen dem 13. und dem 17. September im Erwachsenenbereich beziehungsweise 1. Oktober im Jugendbereich statt.

Der eine oder andere Härtefall

Auch wenn der eine oder andere Härtefall aufgetreten ist, so hat Reger versucht, alle vier Gruppen (Südost, Nordost, Südwest, Nordwest) bei den Herren nach regionalen Gesichtspunkten einzuteilen. Während es bei den Damen nur vier Teams gibt, die sich bereits für das Final-Four qualifiziert haben, sind es im Jugendbereich zwei Gruppen (Ost und West), die jeweils um vier Tickets spielen.

Bei den Herren wird es auf alle Fälle einen neuen Sieger geben, da der letztjährige Titelträger TSV 1860 Mühldorf nunmehr auf Bezirksligaebene antritt.

ASV Eggstätt im Jugendbereich Titelverteidiger

Gleiches gilt für den Jugendbereich. Hier hatte zuletzt der ASV Eggstätt im Final-Four die Nase vorne. Interessant ist, dass der SV/DJK Griesstätt mit acht Herrenmannschaften sowie einem Jugendteam am Start ist. Ihm folgt der SV/DJK Heufeld mit sechs Herrenteams sowie einer Jugendmannschaft.

Die Auslosung der einzelnen Klassen

Herren, Gruppe Südost: DJK TSV Nußdorf – SC Vachendorf (Dienstag, 13. September,19.30 Uhr), TSV Siegsdorf III – TuS Traunreut III (Donnerstag, 15. September, 19.30 Uhr), SC Inzell – SV Riedering (Donnerstag, 15. September, 19.45 Uhr), DJK TSV Nußdorf II – TSV Bad Reichenhall III, SV Oberteisendorf IV – TuS Traunreut IV, ASV Grassau III – TSV Berchtesgaden III (alle Freitag, 16. September, 19.30 Uhr), SV Schloßberg-Stephanskirchen III – TuS Prien, BSC Surheim – ASV Grassau II (beide Freitag, 16. September, 19.45 Uhr), TSV Berchtesgaden II – SV Taching II (Samstag, 17. September, 17.30 Uhr); Freilose: TSV Breitbrunn, TV Laufen II, SV Oberteisendorf II, SV Surberg, SV Taching, TSV Übersee, TSV Bad Reichenhall II.

Gruppe Nordost: TSV Fridolfing II – SV Wacker Burghausen (Dienstag, 13. September, 20 Uhr, TSVPalling – TSV Stammham II, TV Altötting II – TSV Feichten, TSV Altenmarkt – TV Altötting, TSV Stammham II – TSV Stein-St. Georgen II (alle Freitag, 16. September, 19.30 Uhr), SV/DJK Emmerting III – TSV Stein-St. Georgen II, TV Altötting IV – TuS Alztal Garching II (beide Freitag, 16. September 20 Uhr), TSV Reischach III – SV Wacker Burghausen II (Samstag 17. September, 18 Uhr), TSV Trostberg II – TSV Stein-St. Georgen III (Mittwoch, 19. September, 19.30 Uhr), SV Linde Tacherting – SV/DJK Emmerting (Mittwoch, 19. September, 20 Uhr); Freilose: SV Haiming V, FC Kirchweidach, TSV 1860 Mühldorf II, TSV Stammham IV, SV Wacker Burghausen III, TSV Feichten.

Gruppe Südwest: SV Bruckmühl III – TTV Rosenheim (Dienstag, 13. September, 19.45 Uhr), TV Feldkirchen IV – SV DJK Heufeld III, FT Rosenheim – SV Bruckmühl II (beide Dienstag, 13. September, 20 Uhr), SV DJK Heufeld V – SV Nußdorf, SV Schloßberg-Stephanskirchen IV – TuS Bad Aibling V (beide Mittwoch, 14. September, 20 Uhr), SV Nußdorf II – FT Rosenheim (Mittwoch, 14. September, 20.15 Uhr), SV/DJK Heufeld II – WSV Vagen, FT Rosenheim II – SV/DJK Heufeld IV, SV DJK Heufeld VI – SV Pang, FT Rosenheim III – WSV Vagen II (alle Donnerstag, 15. September, 20 Uhr), SV Schloßberg-Stephanskirchen V – TV Feldkirchen II (Freitag, 16. September, 19.45 Uhr), TTV Rosenheim III – SV Nußdorf III, SV Nußdorf IV – SV Schloßberg-Stephanskirchen II, WSV Vagen III – SV Schloßberg-Stephanskirchen VI, WSV Vagen IV – SV-DJK Kolbermoor IV (alle Freitag, 16. September, 20 Uhr), TTV Rosenheim II – SV/DJK Heufeld (Samstag, 17. September, 17.30 Uhr).

Gruppe Nordwest: SV/DJK Griesstätt VIII – TSV Bad Endorf (Dienstag, 13. September, 20 Uhr), SV/DJK Griesstätt IV – ASV Eggstätt (Mittwoch, 14. September, 20 Uhr), TSV Bad Endorf II – SV Seeon (Donnerstag, 15. September, 19.30 Uhr), SV/DJK Griesstätt VII – SV Ostermünchen (Donnerstag, 15. September, 20 Uhr), TSV Haag IV – TV Kraiburg, SV Schechen – SV/DJK Griesstätt III, TSV Haag II – TSV Schnaitsee, TSV Soyen – SV/DJK Griesstätt V, TSV Haag III – TSV Babensham II (alle Freitag, 16. September, 20 Uhr); Freilose: TSV Babensham III, SV/DJK Griesstätt II, SV/DJK Griesstätt VI, SV/DJK Griesstätt IX, TSV Haag, SV Ostermünchen II, SV Schechen II.

Damen: TuS Töging, TSV Waging (SG), FC Kirchweidach, SV Haiming II.

Jugend, Gruppe West: SV/DJK Griesstätt II – TSV Wasserburg II (Freitag, 30. September, 18 Uhr), WSV Vagen II – TuS Raubling II (Samstag, 1. Oktober, 13 Uhr); Freilose: SV/DJK Heufeld V, TSV Babensham, SV Schloßberg-Stephanskirchen, WSV Vagen, TSV Wasserburg III, SV Riedering, TuS Raubling, SV Söchtenau.

Gruppe Ost: FC Halfing – TSV Bad Endorf (Samstag, 24. September, 10 Uhr); Freilose: TV Altötting, TSV Berchtesgaden III, TuS Prien, TV Laufen, TSV 66 Polling II.

Mehr zum Thema

Kommentare