Neuerungen gut für die Außenseiter

Die neue Tischtennissaison, die mit dem Bezirkspokal der Bezirksklassen eingeläutet wurde, brachte erste Neuerungen mit sich.

Davon können auch die vermeintlichen Außenseiter profitieren. In der Gruppe Südost holte der TSV Berchtesgaden IV beim ASV Piding II ein 3:3-Unentschieden. Obwohl die Sätze mit 13:13 gleich waren, sprach das Ballverhältnis mit 249:232 (+17) für Berchtesgaden.

Gruppe Südost: FT Rosenheim III – SV Oberteisendorf II 2:4, ASV Piding II – TSV Berchtesgaden IV 3:3.

Gruppe Nordost:TuS Töging IV – TuS Alztal Garching II 0:6.

Gruppe Südwest: WSV Vagen I – FT Rosenheim I 2:4.

Gruppe Nordwest:TSV Wasserburg V – DJK SV Griesstätt III 0:6. eg

Tischtennis

Kommentare