Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Es geht wieder los für die Traunsteiner

Neuer Center für die Chiemgau Baskets: Kameron Rooks beim ersten Testspiel mit dabei

Aus San Diego nach Traunstein: Kameron Rooks mit Headcoach Luis Prantl (l.) und Abteilungsleiter Franz Buchenrieder.
+
Aus San Diego nach Traunstein: Kameron Rooks mit Headcoach Luis Prantl (l.) und Abteilungsleiter Franz Buchenrieder.

Fast ein ganzes Jahr ist vergangen, seitdem die Traunsteiner Basketballer ihr letztes Spiel bestritten haben. Aktuell sind die Chiemgau Baskets in der Vorbereitung und bestreiten am Sonntag das erste Testspiel.

Mitte Oktober 2020 hat das Herrenteam der Chiemgau Baskets sein letztes Spiel bestritten – nach monatelanger Wartezeit geht es für die Basketballer des TV Traunstein wieder los. Am morgigen Sonntag misst sich die Bayernligatruppe in ihrem ersten Vorbereitungsspiel auf die neue Saison mit dem österreichischen Zweitligisten Basketballunion Salzburg.

Dabei werden auch erstmals die Neuzugänge Kameron Rooks und Jakob Kock die Shirts der Traunsteiner tragen. „Wir sind noch nicht lange in der Preseason und ich bin gespannt, wo wir stehen“, freut sich Trainer Luis Prantl. Er sieht das Match nach der langen Pause als wichtigen ersten Test, um eine Bestandsaufnahme zu machen. Besonders gespannt ist er, wie sich der neue 2,17-Meter-Center Rooks eingliedert. (re)

Mehr zum Thema

Kommentare