Neue Schwarzgurte

Fast drei Stundendauerte die Schwarzgurtprüfung.

Brannenburg – Zum Jahresabschluss des Kun-Tai-Ko Dojo Brannenburg stand eine besondere Prüfung an.

Zwei Dan-Anwärter wagten nach monatelanger und intensiver Vorbereitung den Schritt zum ersten Meistergrad im Kickboxen. Vor den Augen des Prüfungsbeauftragten der GKBA (German Kun-Tai-Ko Budo Association) und der Beisitzer Werner Enzinger (7. Dan), Andreas Lorenz (5. Dan) und Florian Kaffl (1. Dan) legten Susanne Goldhofer und Dominik Pauli erfolgreich ihre Schwarzgurtprüfung ab.

Dem Prüfungsausschuss wurde ein hohes Maß an Kondition, Technik und Gesamtwissen geboten. Gezeigt wurde neben allen Basistechniken auch die Demonstration von Kombinationen und deren Anwendung mit dem Partner. Beim Vorführen der verschiedensten Hand- und Fußtechniken, der Fallschule und der Selbstverteidigung gegen diverse Angriffe waren Präzision, Körperbeherrschung, das richtige Timing und ein gutes Auge oberstes Gebot.

Nach fast drei Stunden umfassender Prüfung konnten sie ihren Schwarzgurt samt Urkunde aus den Händen des Prüfungsbeauftragten und seines Gremiums in Empfang nehmen. Susanne Goldhofer ist damit aktuell die einzige Kampfsportlerin im Dojo Brannenburg mit Besitz des Meistergrades im Kickboxen. re

Kommentare