Negativer Saisonstart für Brannenburg

Brannenburg/Übersee. – Zumeist in Übersee gefordert konnten die Brannenburger Handballerinnen und Handballer nur selten Zählbares erreichen.

Allein gegen den TSV Übersee mussten vier Mannschaften eine Niederlage verkraften.

Die neu formierte erste Herrenmannschaft verlor das Derby gegen den TSV Übersee mit 28:31. Da die Mannschaft immer noch auf der Suche nach einem Trainer ist, war unklar, wie man sich gegen körperlich robuste Gegner wie Übersee präsentieren konnte.

Allerdings war es nicht ein groß aufspielender Gastgeber, sondern eine desolate Leistung der Brannenburger, die in den ersten Minuten überhaupt nicht ins Spiel fanden und so Übersee ein ums andere Mal zu leichten Toren einlud. Eine schläfrige Abwehr und zu viele technische Fehler führten zu einem Zwischenstand von 9:3 nach zehn Minuten.

Nach der Auszeit von Interimscoach Messerschmidt konnte Brannenburg ein wenig besser den Faden aufnehmen, jedoch kamen auch die Chiemgauer besser ins Spiel, sodass zum Halbzeitpfiff weiter ein Fünf-Tore-Rückstand für Brannenburg zu Buche stand.

Nach dem Seitenwechsel fanden die Brannenburger in ihr normales Spiel, die Abwehr stand besser und auch im Angriff wurde Zählbares erreicht, sodass in der 44. Minute der Anschluss zum 22:21 durch Kaffl erzielt wurde. Dann fiel man in die Muster der ersten Halbzeit zurück, zu viele Ballverluste ermöglichten es dem Gegner wieder davonzuziehen und beim 30:26 (58. Minute) war die Partie endgültig entschieden.

Für Brannenburg spielten: Schuppe und Bauch im Tor; Beier (2); Niebler (2); Beilhack; Bänsch (1); Kaffl (4); Walden (4); Grandauer L. (7); Grandauer V. (5); Löffler (1); Astner (2)

Die weibliche Jugend D verlor ihre Partie mit 6:15 gegen Übersee, die weibliche A-Jugend musste sich mit 17:26 dem TSV Übersee klar geschlagen geben und auch für die erste Damenmannschaft reichte es in einer packenden Partie nicht für einen Sieg, die Partie endete 29:26 für die Gastgeber aus dem Chiemgau.

Wenigstens die weibliche Jugend C startete mit einem 27:7 gegen Vaterstetten II erfolgreich in die Saison. Die männliche Jugend B musste sich gegen die HSG B-one 12:17 geschlagen geben.

Kommentare