Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


GOLF

Nächstes Duell inder Oberliga

In der Golf-Oberliga der Herren, der vierthöchsten Spielklasse in Deutschland, steht am morgigen Sonntag der zweite Spieltag an.

Schauplatz ist die Anlage rund um das Barockschlösschen Piesing in Haiming im Landkreis Altötting, wo der Golfclub Altötting-Burghausen Heimvorteil genießt. Erwartet wird wieder ein Zweikampf zwischen den Chiemingern und dem GC Höslwang, die sich um Runden-Auftakt am Chiemsee schon einen ganz engen Kampf geliefert hatten mit dem besseren Ausgang für die Chieminger. In der Tat hieß es am Ende Par 52 gegenüber Par 55 zugunsten der Gastgeber. Deutlich abgeschlagen war die übrige Konkurrenz. So landete der GC Schloss Elkofen mit Par 92 auf Rang drei vor dem G&LC Bayerwald (105) und dem GC Altötting-Burghausen (117), der jetzt natürlich seinen Heimvorteil nutzen will.

In der Oberliga Süd, Gruppe 4, geht es dann erst wieder am 20. Juni beim GC Schloss Elkofen weiter. Die Saison wird am 18. Juli in Bayerwald und am 1. August in Höslwang abgeschlossen. Danach wird abgerechnet. Für einen Tagessieg gibt es fünf Punkte, für den zweiten vier und so weiter. Der Tagesletzte nimmt einen Zähler mit. Am Ende der Saison steigt der Meister auf und die letzten beiden Teams müssen absteigen.kk

Kommentare