Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Bayerische Meisterschaften im Einer-Straßenrennen

Nächster Titel für Robert Glaßl: Traunsteiner Radrennfahrer wird Bayerischer Meister

Robert Glasl vom RSV Traunstein (Mitte) siegte bei den bayerischen Meisterschaften im Einre-Straßenrennen.
+
Robert Glasl vom RSV Traunstein (Mitte) siegte bei den bayerischen Meisterschaften im Einre-Straßenrennen.

Der Traunsteiner Routinier Robert Glasl hat bei den bayerischen Meisterschaften im Einer-Straßenrennen den nächsten Titel eingefahren und siegte souverän.

Traunstein – Radrennfahrer Robert Glaßl vom RSV Traunstein hat einen weiteren Erfolg eingefahren: Der Routinier wurde bei der Bayerischen Meisterschaft im Einer-Straßenrennen Meister der Altersklasse Senioren 4. Die Titelkämpfe wurden im Rahmen des Allgäuer Straßenpreises in Kraftisried-Schweinlang ausgetragen.

„Das ist ein sehr schwerer Kurs“

Bei den Senioren 4 wurden vier Runden des neun Kilometer langen Kurses absolviert. „Das ist ein sehr schwerer Kurs“, berichtete Glaßl – und damit eine Sache, die ihm gut liegt. So ging es etwa bei der Zieleinfahrt in Schweinlang bergauf.

Schon in der ersten Runde setzte sich am langen Anstieg eine Spitzengruppe von sieben Mann ab. In der dritten Runde zog der Traunsteiner dann seinen restlichen Konkurrenten davon. Er fuhr die letzte Runde ganz alleine und ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen. Vizemeister wurde Franz Zwilcher (Mindelheim) vor Gerhard Wälzlein (RC Herpersdorf).

Mehr Nachrichten aus dem Regionalsport finden Sie hier.

Da es ein offenes Rennen war, konnten auch Radrennfahrer teilnehmen, die nicht aus Bayern kamen. So wurde etwa Henry Schwarz vom Veloclub Dresden Gesamtvierter vor Johann Kammerer (Augsburg) und Rudi Wörndl vom RV Prien. In der BM-Wertung bedeutete dies dann Platz vier für Kammerer und Rang fünf für Wörndl.who

Mehr zum Thema

Kommentare