TISCHTENNIS

Nächster Sieg im zweiten Heimspiel

Im zweiten Heimspiel dieser Saison haben Kolbermoors Bundesliga-Tischtennis-Damen auch ihren zweiten Sieg vor heimischem Publikum gelandet.

Nach 140 Minuten wurde der SV Böblingen mit 6:2 nach Hause geschickt. Die Gastgeberinnen begannen sehr konzentriert und wurden durch eine 2:0-Führung nach den Eingangsdoppeln für ihre Bemühungen belohnt. Im vorderen Paarkreuz trennte man sich unentschieden, wobei sich Kristin Lang gegen Mitsuki Yoshida einen Krimi bis zum letzten Ballwechsel lieferte. Das hintere Paarkreuz erhöhte auf 5:1. Anschließend verlor Lang gegen Qianhong Gotsch mit 0:3, was aber nur eine Ergebniskorrektur bedeutete, denn Lily Zhang sorgte durch einen kampflosen Sieg für den Schlusspunkt (ausführlicher Bericht folgt). eg

Kommentare